Kopfschmerzen & Migräne behandeln – mit Akupunktur, Akupressur & TCM

Individuelle Behandlung in Köln bei Kopfschmerzen und Migräne

Leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen oder Migräne? – Dann machen Sie sich mit den Möglichkeiten einer Akupunkturbehandlung auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vertraut:

Denn ob Migräne oder Spannungskopfschmerz – die bestmögliche Behandlung ist die, die auf Sie persönlich zugeschnitten ist.

Vielfältige Faktoren können Kopfschmerzen auslösen. Dazu gehören zum Beispiel Ihre persönliche Konstitution, Überarbeitung, emotionaler Stress, Ernährungsfaktoren oder Traumata. Selbst Schmerztabletten können, wenn sie häufig eingenommen werden, mit der Zeit selber zur Ursache von Kopfschmerzen werden. Lassen Sie es nicht so weit kommen und finden Sie eine Alternative für sich.

Wie sieht eine Akupunkturbehandlung bei Migräne oder Kopfschmerzen aus?

Damit ich die Akupunkturpunkte von Beginn an gezielt auf Sie und Ihre Form der Kopfschmerzen abstimmen kann, nehme ich mir noch vor der ersten Akupunkturbehandlung Zeit für ein ausgiebiges Gespräch. Es ist hilfreich, wenn Sie „Ihre“ Kopfschmerzen möglichst genau beschreiben können:

Um die optimale Behandlung zu finden, ist es für mich wichtig zu erfahren:

  • Wie fühlt sich der Kopfschmerz für Sie an. Zieht oder drückt er? Ist der Kopfschmerz eher schneidend oder stechend? Handelt es sich um einen pulsierenden Schmerz, ist er ständig vorhanden, kommt und geht er?
  • Was hilft Ihnen bei den ersten Anzeichen? Manche Menschen haben dann das dringende Bedürfnis, nach draußen zu gehen und sich an der Luft zu bewegen. Andere möchten sich am liebsten in einer dunklen Ecke verkriechen.
  • Interessant ist für mich auch, ob der Kopfschmerz häufig zu einer bestimmten Tageszeit beginnt oder nachlässt.
  • An welcher Stelle genau spüren Sie den Schmerz?
  • Treten Begleiterscheinungen auf, wie z. B. eine Aura, Übelkeit, Sehstörungen?
  • Gibt es bestimmt Situationen, durch die ein Migräneanfall oder Kopfschmerzen ausgelöst werden?
  • Haben Sie bereits etwas entdeckt, was dann Ihr Befinden verbessert oder verschlechtert?
  • Gibt es eine bestimmt Wetterlage, bei der es Ihnen meist gut geht oder die Beschwerden besonders intensiv sind?
  • Bei Frauen kann es aufschlussreich sein, wenn die Migräne oder Kopfschmerzen in einem Zusammenhang mit dem Monatszyklus stehen.

Nur Sie kennen Ihren Kopfschmerz genau!

Daher fließt alles, worüber Sie in Zusammenhang mit Ihren Beschwerden berichten, in die Behandlungsstrategie ein. Die chinesische Pulsdiagnose und Zungendiagnose tragen zusätzlich zu einem exakten Befund bei.

Sie können ganz sicher sein:
Das Ergebnis ist ein Behandlungsplan, so individuell wie Ihre Kopfschmerzen.